Dienstag, 29. April 2014

Angesteckt vom "8-fach Virus"

Ich habe mich anstecken lassen!
Um die Weihnachtszeit kamen in einigen Blogs Fotos von Socken aus 8-fach Sockenwollen.



Die Socken sahen so kuschlig weich und warm aus das mein Hirn auf Ideen-Suche ging.
Tja, dabei kamen mir meine "Reste" vom Socken stricken in den Sinn.
Ich habe sie heraus geholt, farbliche Zusammenstellungen gemacht und diese auch sofort gewickelt.

Sockenwoll-Auswahl für 8-fach Socken.

So kam es, das meine "Socken-Woll-Reste" um gut 200 Gramm Sockenwolle kleiner wurden und wir nun zwei neue Paare Socken haben.
Die Socken sind angenehm zu tragen zu Hause, als "Hausschuh-Ersatz".

Der Korb mit den "Socken-Woll-Resten". Er ist gut gefüllt und reichhaltig in der Farbvielfalt.
Gestrickt habe ich also aus 2mal 4-fach Sockenwolle mit 3,5er Nadel.
Die Konstruktion ist Toe-up (von der Spitze an) und eine Herzchen-Ferse gibt der Ferse genügend Raum.
Ich habe meine Socken genau so gestrickt, wie sonst mit 4-fädiger Sockenwolle. Die Anpassungen habe ich gemacht, aufgrund der geänderten Maschenprobe.

8-fach Sockenwolle in Socken Größe 39.

8-fach Sockenwolle in Socken in Größe 43.

Hier das Maschenbild der Dickerchen.
Das waren mit Sicherheit nicht meine letzten Paare in dieser Art!
Besonders gefällt mir, das ich die farblichen Zusammenstellungen selbst machen kann und somit farblich völlig frei bin.

Kommentare:

  1. Ich stricke auch total gerne Dickerchen (so nennt man die bei Ravelry) - die gehen schnell und sind so kuschelig als Hausschuhe. Deine beiden Paare sind wirklich toll,b esonders die mit dem Zopf ♥

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina,
    vielen Dank!
    Ja, lassen sich auch toll tragen!!

    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen