Dienstag, 3. September 2013

Serie "Alte Strick-Muster treffen Socken", Teil 16

Diese helle Grün in der Wolle hat mir einfach gefallen.
Somit war klar, die Wolle werden zu Socken für  mich verarbeitet.
Dieses Mal war mir nach einem Lochmuster und umgeschlagenem Bund.

Das Muster war in Martine's Sammlung schnell gefunden und dann konnte ich los stricken.




Die Socken sind nicht gleich geworden, da ich mit Bambus und Knitpro gestrickt habe.
Das ist wieder eine Erfahrung für das Schatzkistchen.
Ich hätte nie geglaubt, das der Unterschied so groß ist.
Peinlich genau am gleichen Punkt des Farbrapports begonnen zu stricken und schon bei der Ferse sind die Unterschiede zu sehen und beim Bündchen dann noch deutlicher.

Das Muster ist aus der Veröffentlichung von Martine "Alte deutsche Lochmuster aus “Strick-Musterstreifen in der Schule” Muster 11 auf Seite 29. 

Auf Ravelry und hier sind die kostenlosen Anleitungen herunterladbar. 
Die Anleitungen stelle ich kostenlos zur Verfügung.
Ich bin neugierig und gespannt, ob es Stricker/-innen anspricht und diese meine Faszination teilen.
Ich freue mich auf Fotos von Euren gestrickten Socken und über Eure Kommentare.

Viel Spaß wünsche ich beim Stricken!!!!

PS: Bei blicknits geht es auch um den Spirit dahinter... Sicher habt ihr Sockenwolle zu Hause und ihr seht nun das Muster und euch fällt spontan eine Sockenwolle aus eurem "Woll-Lager" ein, dann ran an die Nadeln und die Fotos bitte nicht vergessen!!

Kommentare:

  1. Liebe Cindy,
    ich bin total baff! Wie schaffst Du es nur, so viele Socken zu stricken? Da kommt man ja kaum mit Lesen nach! ;) Ich werde es so machen, jeden Tag nur einen Post zu lesen und bei Martines Mustersammlung zu schauen, welches Muster Du gewählt hast und dann Notizen zu machen für eventuelle eigene Projekte. Wahnsinn, mir fehlen die Worte!
    Liebe Grüße!
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      das ist gut, pro Tag nur einen lesen und wirken lassen!!

      Ach, ich habe doch im April mit diesen Socken begonnen, nach und nach wurden es immer mehr, wegen der vielen Ideen (Du weißst schon)!

      Und ich stricke selten Oberteile! Darum bewundere ich Dich, im übrigen! Ich traue mich einfach nicht an einen Zopfpullover für mich. Jetzt habe ich mit einer Weste für mich begonnen.
      Nach 10cm im Westen-Gestrick stellte ich gestern fest, meine Kinder brauchen unbedingt neue Socken für zu Hause. Also habe ich meine 6-fädige Wolle in ein Körbchen und gestern Abend schon mal ein Paar begonnen. Ich bin halt ein Socken-Stricker.
      Irgenwie scheint es mir noch "überschaubar" Socken zu stricken.

      Liebe Grüße
      Cindy

      Löschen