Samstag, 7. September 2013

Der Blick ins aktuelle Strick-Körbchen

Nach 16 Teilen der Serie sind nun mal meine aktuellen Strick-Themen dran.

Beginnen wir doch mal mit der Strick-Filz-Weste für meinen Mann.
Hier hatte ich den Beginn beschrieben.
Sie ist fertig!!

Strick-Filz-Weste aus Tekapo.
Gestrickt mit 5er Nadel und der Wolle Tekapo von Ashford.
Hier sieht man das selbst Verlaufsgarne aus dem identischen Färbelot doch unterschiedlich raus kommen können. So ist das. 
Ich muß allerdings sagen, auf den Fotos sieht es schlimmer aus, als in der Realität.


Ich habe Proben gestrickt von einem Isager-Garn. Hieraus plane ich einen Pullunder für mich. Das Garn hat eine Lauflänge von ca. 500m auf 100gr, wo ich eine 2er Nadel verwenden, um noch ein gutes Maschenbild zu erhalten. Das Garn ist schön, aber mit 2er Nadel und 30 Maschen / 42 Reihen auf 10 cm ist das schon viel, viel Arbeit, weil es viele Reihen und viele Maschen sind, die gestrickt werden wollen.
Mal schauen, wie weit mich meine Geduld begleitet!



Mit Muster zum Testen.

Und angestrickt ist auch schon.

Ein lieber Bekannter hat Nachwuchs bekommen. 
Also waren doch mal wieder Baby-Söckchen gefragt.
Dem habe ich mich gern gewidmet.

Natürlich wieder mit einem Muster aus Martine's (Strickloft) Heftchen.


Und so sieht das Paar fertig aus.

Mit Muster aus Martine's Heftchen.

Und so das fertige Paar.

Und ein ganz kleines Paar für ein Alter von ca. 6 Monaten. Auch hier mit Muster.

Hier alle drei Paare zusammen. Die grünen für ca. 6 Monate, die zweifarbigen links unten für ca. 9 Monate und die rechten für 12-18 Monate. 

Das stricken der Baby-Söckchen war einfach schön! Sie sind alle aus 4-fach Socken-Wolle. Damit dürfen sie in die Waschmaschine oder auch per Hand gewaschen werden. Und das Laufen-Lernen halten sie auch aus.
Bei den Größen habe ich einfach auf die Größen von unseren Kinder zur gegriffen. Die habe ich noch notiert und konnte einfach diese als Grundlage nehmen.

In der vergangenen Woche habe ich feststellen müssen, das unsere Kinder neue "Zu-Hause-Socken" brauchen. So habe ich nun wieder 6-fach Socken-Wolle auf den Nadeln und stricke auch Socken, neben meiner Weste.

Nun rufen langsam wieder die Berge, die werden wir ab morgen auch wieder besuchen. Daher werde ich erst nach unserer Rückkehr wieder Posten. Außer es regnet richtig viel und ich versuche mich an der App, wer weiß das schon.

Nun wünsche ich allen eine schöne Strick-Zeit und wende mich den Bergen und meinem Stricken zu.

Kommentare:

  1. Die Filzweste sieht wunderschön aus und ist sicher sehr warm und kuschelig. Der Pullunder wird bestimmt auch total schön - da ist Fleissarbeit gefragt. Und die Babysocken sind allesamt total klasse, besonders gut gefällt mir das Paar mit den gegengleichen Farben ♥

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Die Weste wird zur Zeit getestet und leider piekst sie meinen Mann.
      Nach dem Urlaub wissen wir mehr.

      Den Pollunder für deinen Sohn finde ich sehr schön, mir gefällt die farbige Kinderkleidung einfach besser! Die Und beim stricken haben wir ja die Farbfreiheit!
      Liebe Grüße Cindy

      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
    2. Danke!
      Die Weste wird zur Zeit getestet und leider piekst sie meinen Mann.
      Nach dem Urlaub wissen wir mehr.

      Den Pollunder für deinen Sohn finde ich sehr schön, mir gefällt die farbige Kinderkleidung einfach besser! Die Und beim stricken haben wir ja die Farbfreiheit!
      Liebe Grüße Cindy

      Liebe Grüße Cindy

      Löschen