Donnerstag, 29. August 2013

Serie "Alte Strick-Muster treffen Socken", Teil 8

Unsere Tochter wünschte sich Kniestrümpfe.
Also habe ich ihre Beine vermessen und ihr ein Paar passende gestrickt.
Hier ist das erste Paar... 


Aus verschiedenen Fäden von Regia-Sockenwolle und mit Muster.

Die Kniestrümpfe sind mit oder ohne Umschlag tragbar.
Die Farbverläufe habe ich bewusst gegensätzlich gewählt, es sind schließlich bunte Kindersocken.
Unsere Tochter liebt sie!



Hier die Wolle bei der "Planung".

In der Anleitung sind alle Angaben der Vermessung zu finden. Unsere Tochter hat recht schlanke und lange Beine und Füße. Es könnte sein, das Gleichaltrige andere Größen haben. Deshalb prüft bitte vor dem Stricken peinlich genau die Größe und vermesst. Das erspart einfach etwas Frust. Natürlich hat der Kniestrumpf eine "Wadenerweiterung" und eine "Knieverengung". 

Das Muster ist aus der Veröffentlichung von Martine "Alte deutsche Piqué-Muster aus “Strick-Musterstreifen in der Schule” Muster 11 auf Seite 29. Da mir das Original-Muster und die Wolle nicht gefallen haben, habe ich es geändert. Der Rapport ist einfach höher.

Auf Ravelry und hier sind die kostenlosen Anleitungen herunterladbar. 
Die Anleitungen stelle ich kostenlos zur Verfügung.
Ich bin neugierig und gespannt, ob es Stricker/-innen anspricht und diese meine Faszination teilen.
Ich freue mich auf Fotos von Euren gestrickten Socken und über Eure Kommentare.

Viel Spaß wünsche ich beim Stricken!!!!

PS: Bei blicknits geht es auch um den Spirit dahinter... Sicher habt ihr Sockenwolle zu Hause und ihr seht nun das Muster und euch fällt spontan eine Sockenwolle aus eurem "Woll-Lager" ein, dann ran an die Nadeln und die Fotos bitte nicht vergessen!!

Kommentare:

  1. So, jetzt habe ich zumindest bis hierhin nachgeholt! Danke, liebe Cindy!

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke Dir, liebe Martine!

    Du denkst schon noch dran, dass die Impulse durch Deine Arbeit kamen!

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen