Mittwoch, 28. August 2013

Serie "Alte Strick-Muster treffen Socken", Teil 7

Gestrickte Wandersocken aus einem Seide-Bambus-Schurwolle-Sockengarn.

"Verziert" mit einem kleinen Muster....
Ich mag diese einfachen Muster, die eben NICHT so normal (oft gesehen) sind, sondern besonders dennoch einfach.




Die Socken sind höher als der Wanderschuh.
Als Herren-Socken in Größe 43.

Das blaue Garn ist handgefärbt von Wollsinn, das braune Garn ist von Schoppel-Wolle.
Die Kombination der Wolle war einfach notwendig. Denn ich habe zuerst die Wandersocken unserer Töchter gestrickt, in blau und als Brücke zu uns Eltern habe ich das blau bei den Socken meines Mannes mit eingestrickt. 

Das Fußklima ist mit diesen Socken-Wollen in den Wanderschuhen sehr gut. Mit einer Socken-Wolle 70% / 75% Wolle und 30% / 25% Poly wird es unseren Füßen hin und wieder einfach zu warm.

Das Muster ist aus der Veröffentlichung von Martine "Alte deutsche Piqué-Muster aus “Strick-Musterstreifen in der Schule” Muster 19 auf Seite 45.

Auf Ravelry und hier sind die kostenlosen Anleitungen herunterladbar. 
Die Anleitungen stelle ich kostenlos zur Verfügung.
Ich bin neugierig und gespannt, ob es Stricker/-innen anspricht und diese meine Faszination teilen.
Ich freue mich auf Fotos von Euren gestrickten Socken und über Eure Kommentare.

Viel Spaß wünsche ich beim Stricken!!!!

PS: Bei blicknits geht es auch um den Spirit dahinter... Sicher habt ihr Sockenwolle zu Hause und ihr seht nun das Muster und euch fällt spontan eine Sockenwolle aus eurem "Woll-Lager" ein, dann ran an die Nadeln und die Fotos bitte nicht vergessen!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen